weather-image
19°
×

4:3-Sieg für Dortmund / Salzhemmendorfs E-Junioren stark

BVB war für Klein Berkel noch eine Nummer zu groß

Fußball (rhs). Klein Berkels B-Juniorentrainer Dimitrij Ott war mächtig stolz auf seine Jungs: „Ich bin wirklich überrascht, wie gut wir uns gegen den Bundesliganachwuchs von Borussia Dortmund geschlagen haben.“ Trotz der knappen 3:4-Niederlage im Freundschaftsspiel, das im Rahmen des SSK-EYS-Cus ausgetragen wurde, war der Coach sehr zufrieden. Zwar hatte der von Volker Pröpper trainierte Traditionsklub aus dem Ruhrpott „nur“ seine C-Junioren und nicht die U17-Bundesliga-Elf geschickt. Aber der Vizemeister der Regionalliga West war trotz der bis zu zwei Jahre jüngeren Akteure der erwartet starke Gegner. Vor allem Torjäger Serkan Bincöl und Flügelflitzer Sven König sorgten ständig für Gefahr vor dem Tor von TSV-Keeper Tim Weinert. Aber Klein Berkel hielt über weite Strecken sehr gut mit – und brachte BVB-Schlussmann Nick Schlüter ebenfalls mehrfach in arge Nöte. Nur gut, dass Dortmunds Emmanuel Mbende hinten wie ein Turm in der Schlacht stand. Durch Marius Pieper ging Klein Berkel in Führung. Aber bis zur Pause sorgten dann Maximilian Picht, Matthias Kunde und Ogün Gümüstas für die komfortable Dortmunder 3:1-Führung. Auch nach dem Wechsel war es ein offener Schlagabtausch. Beide Teams konnten sich gute Chancen erarbeiten. Durch Jonah Quast verkürzte Klein Berkel auf 2:3, ehe dem überragenden König der vorentscheidende vierte Treffer gelang. Der eingewechselte Scholz traf schließlich zum 3:4-Endstand. Überragendes Team beim SSK-Eys-Cup, der über drei Tage lief, war bei den E-Junioren BW Salzhemmendorf. Das Team von Trainer Werra, das bereits Meister und Pokalsieger wurde, holte sich ungeschlagen den Turniersieg bei den Neun- und Zehnjährigen. Bei den C-Junioren triumphierte der VfL Oldenburg, der Germania Grasdorf auf Platz zwei verwies. Bei den D-Junioren wurde der TSV Klein Berkel Zweiter – hinter dem TSV Hagenburg. Bei den F-Junioren hatte Altona 93 die Nase vorn. Der Kita-Cup ging an die G-Junioren aus Klein Berkel. Bei der Siegerehrung bedankte sich Vereinschef Frank Kosok bei den vielen ehrenamtlichen Helfern: „Das Turnier war perfekt organisiert.“

veröffentlicht am 20.06.2010 um 18:30 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 14:41 Uhr

Gewannen auch das Turnier in Klein Berkel souverän – ohne Niederlage: Die E-Junioren von BW Salzhemmendorf wurden als Kreismeister und Pokalsieger ihrer Favoritenrolle gerecht.

Fotos: rhs/2

Kampf um den Ball: Mbende (BVB, rechts) gegen Milnikel (TSV).


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige