weather-image
15°
×

Torwartfrage heiß diskutiert / Abstimmung: Schalke-Keeper ist klarer Favorit der Dewezet-Leser

Butt fährt zur WM – Neuer neue Nummer 1?

Von Andreas Rosslan

veröffentlicht am 05.05.2010 um 15:41 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 18:41 Uhr

Fußball. Ist das bitter! Unsere Nummer eins, René Adler, fällt für die Weltmeisterschaft in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) aus. Damit hatte nun wirklich niemand gerechnet. Selbst Bundestrainer Joachim Löw nicht. Und die Millionen Fans in ganz Deutschland schon gar nicht. Schließlich feierte der Leverkusener nach seinem Rippenbruch doch gerade erst sein Blitz-Comeback beim 1:1 gegen Herta BSC Berlin. Nach der überraschenden WM-Absage von Adler ist die Torwartfrage wieder völlig offen. Wer ist die neue Nummer eins: Manuel Neuer (Schalke 04) oder Tim Wiese

(Werder Bremen)?

Der Bundestrainer hat ja noch ein paar Tage Zeit, diese Frage, die auch in der heimischen Fußballszene leidenschaftlich diskutiert wird, zu beantworten. Erst einmal musste sich Löw im Eiltempo einen neuen dritten Keeper suchen. Vorgestern war plötzlich auch Jens Lehmann (VfB Stuttgart) wieder ein Thema. Aber ein Comeback des Torwart-Dinos wird es nicht geben. Das steht fest!

Bereits gestern wurde bekannt, dass der Bundestrainer Jörg Butt (Bayern München) heute für die WM nominieren wird. „Ich hätte Frank Rost vom HSV mitgenommen, von Butt halte ich nicht ganz so viel“, kommentierte Siegfried Motzner, der während seiner aktiven Zeit selbst ein Klasse-Keeper war, die Entscheidung. Ihm sei klar gewesen, dass „Jogi“ nicht so einen unbequemen Typen wie Rost holt, obwohl der HSV-Keeper einer der besten in der Bundesliga sei. Respekt hat laut Motzner René Adler verdient: „Ihm ist die Entscheidung bestimmt nicht leichtgefallen, auf die WM zu verzichten. Aber als Torwart musst du hundertprozentig fit sein. Das weiß ich aus eigener Erfahrung.“ Motzner geht davon aus, dass Neuer bei der WM das Tor hüten wird: „Er ist zwar noch jung, hat aber eine Chance verdient.“ Auch bei der Internet-Umfrage der Dewezet führte Neuer (37%) vor Wiese (27%) und Butt (13%).

Preußen-Torwart Stefan Schmidt ist überzeugt, dass Löw mit der Nominierung von Butt die richtige Entscheidung getroffen hat: „Ich bin zwar Schalke-Fan, aber wenn ich Bundestrainer wäre, wäre Butt für mich im Tor die erste Wahl, weil er mit Bayern eine Super-Saison gespielt hat.“ Außerdem könne Butt mit seiner Routine der deutschen Abwehr die nötige Sicherheit geben. Klein Berkels Schlussmann Marlon Reckemeyer spricht sich ganz klar für Neuer aus, „weil er wesentlich besser ist als Wiese“. Von allen Bundesligakeepern ist Neuer, insbesondere was die Strafraumbeherrschung angeht, seiner Meinung nach momentan der beste.

Auch für Bisperodes Heiko Schröer ist der Schalker Favorit: „Ich schätze ihn sehr, weil er ein sehr bodenständiger Typ ist.“ Mit einem Augenzwinkern kommentierte Schröer die Nominierung von Butt: Offenbar habe Löw für die WM noch einen sicheren Elfmeterschützen gebraucht.

Für Emmerthals Christian Zimmermann ist Butt als Torwart Nummer drei eine gute Wahl: „Bei Bayern hat er eine starke Saison gespielt – auch in der Champions League.“ Im direkten Vergleich mit Wiese und Butt sei aber trotzdem Neuer der Beste. Lachems Mirko Majcan outete sich als Wiese-Fan, „weil er in Bremen seit Jahren konstant gute Leistungen bringt“.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige