weather-image
10°

Bunte Handball-Bühne

Jendrik Meyer, Ex-Torhüter des VfL Hameln, kehrt zurück in die Region. Zur kommenden Saison wechselt der 26-Jährige vom Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt zum ambitionierten Zweitligisten TSV Hannover-Burgdorf, wo er schon seit längerem auf der Wunschliste stand. Der 1,96 Meter große Schlussmann spielte seit der Jugend für den VfL, gehörte dann zum erweiterten Bundesliga-Kader und war bis Ende der Saison 2005/06 Stammtorhüter der Regionalliga-Mannschaft. Über den Wilhelmshavener HV führte sein Weg 2008 zum Top-Klub SG Flensburg-Handewitt. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe, denn in Burgdorf wird ein spannendes Projekt erarbeitet“, betonte Jendrik Meyer, der einen Zwei-Jahres-Vertrag unterzeichnete.

veröffentlicht am 07.05.2009 um 16:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 16:21 Uhr

R. Drechsler

Torwart Robert Drechsler verlässt am Saisonende den VfL Hameln und wechselt zum Oberligisten SG Hohnhorst/Haste. Der 21-Jährige kam im Sommer 2006 aus der Jugend des SC Magdeburg zum VfL, gehörte zunächst zwei Jahre zum Regionalliga-Kader und in der laufenden Spielzeit zum Aufgebot der zweiten Mannschaft. Bei den Schaumburgern ist Drechsler die „Nummer Eins“.

Marc Siegesmund (36), Ex-Bundesligaspieler des VfL Hameln und Ex-Trainer der TSG Emmerthal, beendet am Saisonende nach fast vierjähriger Tätigkeit sein Engagement beim Oberligisten SG Hohnhorst/Haste. Nachfolger als Spielertrainer wird der 27-jährige Stefan Schmidt, der derzeit noch im erweiterten Zweitligakader der TSV Hannover-Burgdorf steht.

Jürgen Kloth, in Bundesligazeiten gleich dreimal Trainer des VfL Hameln, wurde drei Spieltage vor dem Saisonende beim Oberligisten HG Rosdorf-Grone gefeuert. Kloths Differenzen mit dem sportlichen Leiter Lars Rindlisbacher sind seit längerem bekannt. Für die letzten Spiele übernimmt Rechtsaußen Marcus Wuttke nun den Trainerjob.

Nachwuchstalent Amelie Feist (18) wird zur neuen Saison als Neuzugang beim Oberligisten MTV Rohrsen gehandelt. Michael Hensel, der zum 1. Juli das Traineramt beim MTV antritt, will sie als Perspektivspielerin in den Kader aufnehmen. Bei der TSG Emmerthal konnte Abteilungsleiter Stephan Kutschera den Wechsel aber noch nicht bestätigen: „Bei uns hat sie sich noch nicht abgemeldet.“

Landesliga-Vertreter VfL Hameln II wird künftig auf seine Stammspieler Johannes Bauer und Jan Purrmann verzichten müssen. Das wurfgewaltige Duo wurde bereits beim Verbandsligisten MTV Obernkirchen als Neuzugänge vorgestellt

Bei der TSG Emmerthal dreht sich das Trainerkarussell kräftig. Ulf Severin wird beim WSL-Oberligisten TSG II den bisherigen Spielertrainer Björn Kutschera ablösen. Als neuer A-Jugend-Trainer kommt Walter Wöhler, der zuletzt die B-Jugend des VfL Hameln in der Oberliga betreute, in die Sporthalle Kirchohsen. Auch das Frauenteam, in der kommenden Saison in der WSL-Oberliga aktiv, hat mit Jens Michalewicz einen neuen Coach gefunden.jko/kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt