weather-image
30°
600 Zuschauer in Elbrinxen / 4:4 zwischen den U 19-Teams von Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach

Bundesliga-Nachwuchs zelebriert Fußball vom Feinsten

Fußball (kf). Zum 100. Vereinsjubiläum hatte der TSV Elbrinxen die U 19-Junioren von Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach eingeladen. Und die kamen zum runden TSV-Geburtstag nicht mit leeren Händen an den Isenberg. Der Bundesliga-Nachwuchs zelebrierte als Gastgeschenk Fußball vom Feinsten. 600 Zuschauer sahen beim 4:4 nicht nur acht blitzsaubere Tore, sondern Tempo, Technik und Spielwitz auf beiden Seiten. Nach Gladbachs frühem 1:0 durch Jesse Weißenfels nahm für lange Zeit Werder das Heft in die Hand. Sebastian Sonnenberger, U 17-Europameister Florian Trinks per Doppelpack und Florian Nagel brachten die Elf von der Weser mit 4:1 in Führung.

veröffentlicht am 26.07.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 00:21 Uhr

Mandiango (li.) Zweikampfsieger gegen Sonnenberger.  Fotos: haje

Auf Mönchengladbacher Seite löste der klare Rückstand aber keinesfalls Unruhe aus. Spätestens nach einer Stunde bekamen die Fohlen vom Niederrhein Oberwasser. Kevin Breuer mit zwei sehenswerten Freistößen und der trickreiche U 17-Nationalspieler Yunus Malli gelang der verdiente Ausgleich.

Zufrieden waren nach dem Abpfiff nicht nur die beiden Trainer Mirko Votava (Bremen) und Sven Demandt (Mönchengladbach). Auch beim TSV Elbrinxen gab es nur strahlende Gesichter. Für TSV-Jugendwart Heribert Schulte ist klar: „Mit der Verpflichtung der beiden Bundesliga-Nachwuchsmannschaften haben wir alles richtig gemacht. Das war beste Werbung für den Fußball.“

Kaum zu stoppen: der zweifache Torschütze Florian Trinks (links)
  • Kaum zu stoppen: der zweifache Torschütze Florian Trinks (links).

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare