weather-image
×

Mit einem Jahr Verspätung steigt Samstag die 27. Auflage des internationale Bad Pyrmont Marathons

Brunnenlauf wirft Schatten voraus

BAD PYRMONT. Der Bad Pyrmonter Brunnenlauf lockt die Läufer wieder in den Kurpark. Am Samstag steigt nach einem Jahr Pause die 27. Auflage des traditionsreichen Laufes, der offiziell internationaler Brunnen-Marathon heißt.

veröffentlicht am 28.07.2016 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:10 Uhr

„900 Voranmelder haben wir schon jetzt. Mit den Nachmeldern und den wenigen Nicht-Antretern rechne ich wieder mit 1100 Läufern im Ziel“, sagt der neue Organisationschef Detlev Briese.

Dass das Einzugsgebiet noch immer von der Küste bis nach Köln im Süden und Berlin im Osten reicht, unterstreicht die Liebe der Läufer zum Brunnenlauf. „Der Lauf ist einfach schön, gut organisiert und wirklich alle Helfer sind mit Freude dabei. Das merken auch die Läufer“, spart Briese nicht mit Lob für seinen eigenen Lauf.

Und ein Erlebnis für jeden Finisher ist der Zieleinlauf auf der 400 Meter langen historischen Hauptallee am Kurpark. Anfeuern, Stimmung, Jubel und Getöse – all das gibt es kurz vor dem Ziel von den in vielen Reihen Spalier stehenden Zuschauern. Lohn für die Mühen und Strapazen des vorangegangen Rennens ist das allemal. Und Mühen müssen die Läufer wahrlich viele ertragen. Denn der Brunnenlauf ist nicht nur eines der schönsten, sondern auch eines der anstrengendsten Rennen im weiten Umland. Das gilt bei weitem nicht nur für die Königsdisziplin, den Marathon, der mit seinen 690 Höhenmetern um 13 Uhr als erster Lauf gestartet wird und den ganzen Marathoni fordert. Auch im Jedermannlauf über fünf Kilometer (13.20 Uhr) wird viel Schweiß fließen. Schon nach dem Start geht die Strecke lange bergauf – und die Kondition bei vielen bergab. Mehr als 100 Höhenmeter haben auch die Freizeitläufer zu ersteigen, und später mit müden Beinen wieder abwärts zu laufen, bevor auch sie im Ziel bejubelt werden.

Zeit zum Genießen des auch landschaftlich schönen Restes der Strecke sollten sich aber alle nehmen. Auch im Zehn-Kilometer-Rennen (15.20 Uhr) und im Halbmarathon (14.50 Uhr), die das Programm abrunden. Und natürlich gehört auch der 420-Meter-Bambinilauf (13.25) zum Programm. Obwohl dieser auf der Allee am Kurpark der einzig flache Lauf ist, erwartet Briese auch dort einige sehr angespannte Gesichter. „Aber eigentlich nur bei den mitlaufenden Eltern. Denn da habe ich schon so einige erlebt, die ihre eigene Kondition über- und die Länge der Bambini-Strecke unterschätzt haben. Bei den Kindern war das eher weniger der Fall“, sagt er mit einem Augenzwinkern. Hinweis: Weitere Informationen zur 27. Auflage des internationalen Bad Pyrmont Marathon finden Sie im Internet unter www.marathon-badpyrmont.de mha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt