weather-image
16°
×

Brodersen scheitert in der Quali

Leichtathletik (kf). Das große Finale im Hochsprung muss sich Deborah Brodersen bei der U 20-Weltmeisterschaft im kanadischen Moncton am Sonntag leider von der Tribüne anschauen. Mit übersprungenen 1,78 Metern endete für die Athletin der LG Weserbergland das WM-Unternehmen gestern bereits in der Qualifikation. Nervenstärke war im Vorkampf gefragt, doch bei 1,74 Metern begann für Brodersen das große Zittern. Erst im dritten Versuch gelang es ihr, die für sie sonst kaum Probleme bereitende Höhe zu bewältigen. Die beiden Fehlversuche kosteten letztlich die Final-Teilnahme. Besser machten es France Paul (Frankreich) und Amy Pejkovic (Australien). Für beide Athletinnen reichten 1,78 Meter zum Einzug in den Endkampf, denn sie meisterten alle Höhen souverän im ersten Versuch.

veröffentlicht am 23.07.2010 um 21:20 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 11:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige