weather-image
22°
TC-Trainer erwartet gegen Wennigsen mehr Schwung im Angriff

Brachmann übt das Torewerfen

Handball (kf). Beim Aufsteiger TC Hameln wird sich am Samstag (19 Uhr) zeigen, wohin in den kommenden Wochen der Weg in der Landesliga geht. In der ungewohnten Sporthalle Vikilu steigt für die Mannschaft von Trainer Matthias Brachmann das Schlüsselspiel gegen die HSG Wennigsen/Gehrden. Mit nur einem Sieg haben beide Teams bislang noch nicht viel zu bieten gehabt. „Wir müssen unseren Heimvorteil unbedingt nutzen, wenn der Weg für uns nach oben gehen soll“, hat der Coach seinen Spielerinnen beim Abschlusstraining noch einmal klargemacht.

veröffentlicht am 08.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 06:41 Uhr

Katharina Jonas  Foto: nls

Brachmann baut auf seine stabile Abwehr vor Torhüterin Katharina Jonas. Die Schwächen lagen in den letzten Wochen aber deutlich im Angriff. „Zwölf Tore, wie zuletzt gegen Auhagen, sind einfach zu wenig“, weiß der erfahrene Mann auf der TC-Bank. Deshalb hat er beim letzten Training auch gezielt das Torewerfen geübt.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare