weather-image
12°
×

B-Probe im Beisein von Ovtcharov geöffnet

Köln (ro). Im Beisein von Dimitrij Ovtcharov ist die B-Probe des unter Dopingverdacht stehenden Tischtennis-Profis geöffnet worden. Die gut einstündige Prozedur wurde am Mittwoch im Institut für Biochemie an der Sporthochschule Köln vorgenommen. Mit dem Ergebnis der Analyse ist laut Rainer Kruschel, Anti-Doping-Beauftragter des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB), bis spätestens Donnerstagmorgen zu rechnen. Bei der A-Probe hatte das Kölner Labor die verbotene Substanz Clenbuterol bei Ovtcharov festgestellt. Der 22-Jährige beteuert seine Unschuld. Er vermutet, dass das Clenbuterol über verseuchtes Essen in China in seinen Körper gelangt ist.

veröffentlicht am 29.09.2010 um 13:36 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 08:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt