weather-image
Tündern II fertigt Klein Berkel 8:1 ab / Preußens C-Junioren feiern 2:1-Erfolg

Booth und Stöber in Ballerlaune

Strammer Schuss: Noble (TSV Klein Berkel, rechts) versucht, Tünderns Booth zu stoppen.

veröffentlicht am 08.11.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 22:41 Uhr

270_008_4198143_sp409_0911.jpg

Foto: nls

Fußball (aro). „Wir haben verdient verloren“, gab Thorsten Kießig zu, nachdem sich die A-Junioren des TSV Klein Berkel in der Bezirksoberliga dem TSV Bassum deutlich mit 3:6 (2:2) geschlagen geben mussten. Nach dem frühen 0:2-Rückstand glichen Abbu und Riemenschneider, der einen Elfmeter verwandelte, zum 2:2 aus. Im zweiten Durchgang war Klein Berkel chancenlos. Abbu verkürzte mit einem weiteren Strafstoß zum 3:5-Zwischenstand.

In der B-Junioren-Bezirksliga patzte der HSC BW Tündern gegen den MTV Bevern. Trotz spielerischer Überlegenheit musste sich die Mannschaft von Trainer Michael Lotze dem „Angstgegner“ mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. Eine Viertelstunde vor Schluss besiegelte Niclas Kemeyer vom Elfmeterpunkt die Niederlage der Blau-Weißen.

Die C-Junioren des HSC BW Tündern konnten in der Bezirksoberliga mit einem 2:1-Auswärtssieg beim VfV 06 Hildesheim die Tabellenführung festigen. Nach dem 0:1 (10.) wendeten Ugur Aydin (20.) und Robin Gaida (46.) das Blatt. Eine starke Leistung zeigte Vasko Garbe.

In der Bezirksliga verabschiedete sich Preußen Hameln mit einem 2:1-Sieg gegen Alfeld in die Winterpause. Bestnoten verdienten sich der bärenstarke Torwart Pascal Petan, der mit einer Glanzparade in der Nachspielzeit den Ausgleichstreffer verhinderte, und Torjäger Ridvan Izer, der nach dem Seitenwechsel mit einem Doppelpack den Sieg perfekt machte.

Tünderns C 2-Junioren ließen der TSV Klein Berkel beim 8:1 (3:0) keine Chance. Dreifacher Torschütze war Dario Stöber. Michael Booth (2), Devin Niemeyer, Jovien Meyer und Furkan Yilmas stellten ebenfalls ihre Torgefährlichkeit unter Beweis. Den Ehrentreffer des TSV erzielte Marco Klein mit einem sehenswerten Fernschuss. Das Team von Trainer Bernd Mengerßen bleibt nach dem sechsten Saisonsieg weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare