weather-image

Sabbenhausen gewinnt 2:0 bei Ditib / Kantersieg für Rischenau / 1:1 der Lügder „Eichen“

Böttcher glänzt mit Doppelpack in Detmold

Fußball (cp). Nach langer Winterpause konnte der Ball im lippischen Südosten endlich wieder rollen. In der Kreisliga A hat der TSV Sabbenhausen die Wartezeit bestens verkraftet. Bei Ditib Detmold gelang der Elf von Trainer Siggi Hasse mit dem 2:0 (1:0)-Erfolg der fünfte Saisonsieg. Vier davon wurden auf fremden Platz eingefahren. Von Beginn an nahm der TSV auf dem schlecht bespielbaren Hartplatz in der Residenzstadt den Kampf an, und kaufte den Gastgebern so den Schneid ab. In der 30. Minute brachte der aus der zweiten Mannschaft aufgerückte Dennis Böttcher seine Farben nach einem Eckball in Führung. Nach dem Wechsel blieben die Gäste weiter auf der Höhe des Geschehens. Und nach einer Stunde nutzte erneut Böttcher eine gute Konterchance. Einen Alleingang vollendete er zum 2:0.

veröffentlicht am 15.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 05:21 Uhr

Rischenau sorgt für Torflut in Eichholz

In der hektischen Schlussphase dezimierten sich die Detmolder mit zwei Gelb-Roten und einer Roten Karte durch ständiges Reklamieren selbst. Dadurch geriet Sabbenhausen auch bis zum Schluss nicht mehr in Gefahr.

In der Kreisliga B unterlag der TSV Elbrinxen bei Fortuna Schlangen knapp mit 0:1 (0:1). Gegen den hohen Meisterschaftsfavoriten hielten die Elbrinxer auch auf dem ungeliebten Kunstrasen über 90 Minuten dagegen, gerieten aber in der 43. Minute unglücklich durch Vogt in Rückstand. In der zweiten Hälfte erspielte sich die Loges-Elf einige gute Möglichkeiten, zum Ausgleich reichte es nicht. Auch die Fortunen blieben bis zum Schluss durch Konter gefährlich.

Erfolgreich setzte TSV Rischenau seinen Kurs fort. Mit Eichholz/Remmighausen II wurde kurzfrisitg das Heimrecht getauscht, dennoch bereitete der 13:0 (4:0)-Kantersieg der Mannschaft von Trainer Uli Tölle in keiner Phase Probleme. Stefan Biastoch glänzte mit fünf Treffern, die weiteren Tore teilten sich Falk Ritter (2), Wolfgang Holste (2), Christian Bolte, Danny Awad, Christoph Gräler und Lars Tölle.

Spitzenreiter TuS WE Lügde musste sich bei Horn-Bad Meinberg II mit einem 1:1 (1:1) zufrieden geben. Daniel Peter (12.) traf zum 1:0. Kurz vor der Pause glich Lobas für die Gastgeber aus. Die „Eichen“ halten trotz der Punkteteilung weiter die Tabellenführung. „Das wird keine leichte Aufgabe, denn der TuS hatte einige Spieler der Bezirksligamannschaft dabei“, ahnte Lügdes Trainer Nehrig schon vor der Partie.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt