weather-image
×

Aber nur 0:0 im Derby gegen Kirchbrak / Sonntag in Fürstenberg

Bodenwerder erobert Spitze zurück

Bodenwerder/Hehlen. Trotz des mageren 0:0 im Nachholspiel gegen den TSV Kirchbrak eroberte der SCM Bodenwerder die Tabellenführung in der Fußball-Kreisliga wieder zurück. In einem wenig überzeugenden Spiel hatte der SCM zwar optische Vorteile, doch glich die die Ahlers-Elf durch ihren Kampfgeist wieder aus, sodass die Punkteteilung als gerecht bezeichnet werden muss.

veröffentlicht am 09.05.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:55 Uhr

Lange ausruhen kann sich der Spitzenreiter allerdings nicht. Denn bereits am Sonntag um 15 Uhr geht es in den Südkreis zum MTV Fürstenberg. „Wir wollen dort durch drei Zähler unseren Platz an der Sonne verteidigen und damit weiter auf Titelkurs bleiben“, so Trainer Michael Lotze, der allerdings auch eine Leistungssteigerung erwartet, um keine böse Überraschung zu erleben.

Der TSV Kirchbrak stellt sich zur gleichen Zeit auf der anderen Seite des Voglers zu einem weiteren Nordkreisderby beim SV Rühle vor. „Nach dem guten Eindruck in Pegestorf gilt es für uns, die Leistung gegen Kirchbrak zu bestätigen“, meint Rühles Trainer Dirk Müller. Mit einem Sieg hätte sich für ihn die rechnerische Abstiegsgefahr zugleich erledigt. „Deshalb werden meine Jungs auch motiviert und kämpferisch in dieses Duell gehen“, ist er sich sicher.

Nach dem überraschenden Punktgewinn in Bodenwerder geht es für Kirchbraks Trainer Michael Ahlers darum, auf dem engen Platz in Rühle den Kampf gegen die Gastgeber anzunehmen und hohen Einsatzwillen zu zeigen, um das Abstiegsgespenst endgültig zu verscheuchen. Aufstellungssorgen hat er nicht.

Einen klaren Sieg beim TSV Holenberg erwartet Pegestorfs Spielertrainer Alessandro Startari. Denn auch er rechnet sich noch gute Chancen im Meisterschaftskampf aus. rhs



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt