weather-image
×

Pyrmont in Stadthagen mit Personalsorgen / Heimspiel für Tündern II

Blinddarm-Alarm bei Pape

Fußball (kf). Mit breiter Brust geht Bezirksligist SpVgg. Bad Pyrmont am Sonntag (15 Uhr) in die Auswärtspartie beim FC Stadthagen, denn der 2:1-Sieg in Leveste hat an der Südstraße für gute Laune gesorgt. Doch Trainer Andreas Loges fährt nicht ohne Sorgenfalten nach Stadthagen. Er hat die 1:2-Hinspiel-Niederlage noch in unangenehmer Erinnerung: „Wir haben etwas gutzumachen.“ Die Pyrmonter haben zwar personelle Probleme, der gute Trend der letzten beiden Begegnungen soll aber anhalten. Der Einsatz von Christopher Loges ist ebenso fraglich wie der von Marco Heetel, der sich in Leveste eine Leistenzerrung zuzog.

veröffentlicht am 26.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:41 Uhr

Auf alle Fälle fehlen Jannik Pape, der mit einer Blinddarmentzündung im Krankenhaus liegt, und Student Artur Skiba. So setzt Loges vor allem auf die Youngster Robert Dunikowski und Kai Pasvoss, dazu wird auch Stürmer Christian Busse aus der zweiten Mannschaft mit nach Stadthagen fahren.

Tündern II setzt nach dem 2:2-Überraschungscoup in Barsinghausen am Sonntag auf den ersten Dreier im neuen Jahr. Um 15 Uhr spielen die Tünderaner gegen Schlusslicht FC Stadtoldendorf. Allein die dünne Personaldecke – Schaper und Nagel sind verletzt, Hackl, Mittelstädt und Forche fahren mit der Ersten nach Twistringen – bereiten Trainer Udo Lentge Kopfzerbrechen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige