weather-image

Bestnote für Heisterhagen

Handball (kf). WSL-Oberligist MTV Rohrsen hat auswärts derzeit sportlich nur wenig zu bieten. Auch beim Aufsteiger MTV Harsum kassierte die Mannschaft von Trainer Ralf Männich eine 26:33- (14:17)-Niederlage. Bis zum 17:19 hielt Rohrsen die Partie offen, dann setzten sich die abstiegsbedrohten Harsumer ab. „In dieser Phase haben wir im Angriff zu überhastet abgeschlossen. Deshalb fiel die Niederlage auch zu hoch aus“, lautete das Fazit von Rohrsens Trainer, der die Bestnote diesmal an Torhüter Tim Heisterhagen verteilte. Die Rohrsener Tore erzielten Volbers (8), Owczarski (6), Milius (4), Böttger (3), Rösler (3), Büker und Koß.

veröffentlicht am 04.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 16:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt