weather-image
×

Bei HF Aerzen ist es schon fünf vor zwölf

Handball (kf). Beim Landesligisten HF Aerzen wird die Luft von Woche zu Woche dünner. Die Talfahrt – die Aerzener sind seit fünf Wochen ohne Punktgewinn – soll am Sonntag (17 Uhr) im Heimspiel gegen TuS Bothfeld endlich ihr Ende finden. Bothfeld rangiert zwar nur einen Platz vor der Mannschaft von Trainer Andrej Antonewitch, doch das Team aus Hannovers Osten haben die Aerzener noch in schlechter Erinnerung. Im Hinspiel kassierten sie eine derbe 22:37-Pleite. Am Sonntag werden der erkrankte Benjamin Bauer und Tim Gronemann (Bundeswehr) erneut ausfallen, dafür sollen Routinier Ulrich Niemeyer und Nils Beermann den Kader verstärken. „Es ist fünf vor zwölf, deshalb müssen wir endlich wieder zwei Punkte einfahren, um mit dem Abstieg nichts zu tun zu haben“, weiß auch Rückraumspieler Sebastian Steup.

veröffentlicht am 21.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 08:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt