weather-image
17°

Basketballer wollen den TKH ärgern

Basketball (red). Derbystimmung in der 2. Regionalliga: Am Sonntag um 15 Uhr bestreitet der VfL Hameln sein letztes Auswärtsspiel der Saison beim TK Hannover in der Sporthalle IGS Linden. Die Landeshauptstädter rangieren mit 16:16 Punkten auf dem sechsten Platz. Sie mussten sich jedoch zuletzt mit 104:109 gegen den abstiegsgefährdeten TSV Neustadt geschlagen geben. Topscorer Sebastian Eisenblätter konnte mit 23 Punkten die Niederlage nicht verhindern. Vor eigenem Publikum spielen die Hannoveraner indes erheblich stärker. Zudem gewann der VfL noch nie beim TKH. „In der vergangenen Saison verloren wir dort in den letzten Sekunden, und auch das erste Spiel in dieser Saison in Hameln ging knapp an den TKH. Vielleicht gelingt uns ja nun die Revanche“, so Trainer Nicu Lassel vor dem Treffen beim TKH, der in den 90er Jahren sogar in der ersten Liga spielte. Doch diese Zeiten sind lange vorbei. Momentan stehen die Hamelner um den überragenden Kapitän Timo Thomas als Rangvierter (22:12 Punkte) in der Tabelle sogar zwei Plätze vor dem Traditionsverein (16:16). Der VfL müsste nun schon die letzten drei Spiele verlieren, um noch vom TKH abgefangen zu werden.

veröffentlicht am 05.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 08:41 Uhr

Timo Thomas

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare