weather-image
Handbruch in Einbeck / Straubel holt auf

Aus für Wehrhahn

Motorsport (rhs). Für Hamelns Motocross-Ass Joey Wehrhahn ist die Saison gelaufen. Beim achten und viertletzten Rennen um den Niedersachsen-Cup in Einbeck stürzte er in der 85-Kubikzentimeter-Klasse kurz vor dem Ziel und zog sich einen komplizierten Bruch der rechten Hand sowie weitere Blessuren zu. Damit entfällt für den 14-Jährigen auch der Start bei der DM, für die er sich bereits qualifiziert hatte.

veröffentlicht am 10.09.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 13:41 Uhr

Weiter auf dem Vormarsch ist Emrah Korduglu (Team Motorsport Straubel) beim Yamaha-R6-Dunlop-Cup 2009, der internationalen Deutschen Meisterschaft der 600-ccm-Maschinen. Denn im holländischen Assen wurde er nach elf Runden Dreizehner, verbesserte sich damit gegenüber den vorherigen Läufen in Schleiz und auf dem Salzburgring um zehn Plätze. Sein letztes Saisonrennen bestreitet der Hamelner am Sonntag auf dem Hockenheimring.

Freude auch bei Marco Straubel, dem zweifachen Deutschen Enduromeister. In Neuhaus-Schirschnitz konnte der 28-jährige KTM-Fahrer fünf Punkte auf den Führenden der Klasse M2, Mike Hartmann (Heidenheim) aufholen. Er liegt damit – es stehen noch zwei Rennen in Tuchheim und Zschopau aus - mit 134 Punkten nur noch sechs Zähler hinter seinem größten Widersacher zurück.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt