weather-image
15°
×

Redfire-Kämpfer ins Nationalteam berufen

Aufstieg für Kilian

Taekwondo (red). Drei Aktive des Redfire-Kampfsport- Teams von TuSpo Bad Münder sind in die Nationalmannschaft berufen. Der Vorsitzende Christian Senft freut sich darüber, dass seine Schüler Patrick Brock (3. Dan) und Michael Kilian (3. Dan) ins Nationalteam rücken. Senft ist bereits seit 2003 Mitglied in der Nationalmannschaft, Brock gehört seit 2005 dem deutschen Jugendteam an. Erstmals ist nun auch Kilian ins Nationalteam berufen worden. Damit ist das Team von Redfire innerhalb eines Jahres auf Platz eins der Bundesrangliste vorgerückt. Die Münderaner stellten bislang schon vier Kämpfer für das Nationalteam und elf Kämpfer für die Landesauswahl.

veröffentlicht am 04.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 08:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige