weather-image
23°

3:1-Finalsieg für 07 / WTW Wallensen löst Supercup-Ticket

Auch SSG Halvestorf kann Oswalds Jungs nicht stoppen

Fußball (kf). Bei der 27. Auflage des Volksbank-Benze-Cups machte Oberligist Preußen Hameln 07 im Finale deutlich, wer Herr in der Sporthalle am Einsiedlerbach ist. Mit einem 3:1-Finalerfolg gegen die SSG Halvestorf sicherten sich Ausrichter Preußen 07 nicht nur den begehrten Cup, sondern auch den Siegerscheck in Höhe von 500 Euro. Nach Steve Dieners frühen Führungstor für die SSG rückten Fabian Kowalski, Toni Deck und Kastriot Hasani die Verhältnisse doch noch gerade.

veröffentlicht am 30.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 11:41 Uhr

„Aua, das tut weh“: Primas (WTW) tritt Kaminski (Tün

Für die Überraschung des Tages sorgte aber Kreisligist WTW Wallensen. Die Ostkreis-Kicker von Trainer Uwe Kirsch blieben bereits in der Zwischenrunde gegen Tündern, Springe und Preußen II ohne Punktverlust und bereiteten im Halbfinale selbst den Preußen große Probleme. Erst im Neunmeter-Schießen setzten sich die Schützlinge von Trainer Kai Oswald dank eines glänzend reagierenden Torhüters Stefan Schmidt, der alle drei Schüsse des Gegners abwehrte, gegen das Überraschungsteam durch.

Im kleinen Finale konnte selbst ein 0:3-Rückstand gegen die Tünderaner die Kicker vom Humboldtsee nicht aus der Fassung bringen. Abgeklärt und mit sehenswerten Distanzschüssen schoss sich das WTW-Team auf das Siegertreppchen. Mit dem Überraschungscoup sicherten sich die Wallensener nach der SSG Halvestorf und der SpVgg. Bad Pyrmont auch schon die Qualifikation für den am 23./24. Januar in der Rattenfänger-Halle steigenden Dewezet-Supercup.

Die beiden Mannschaften des Spiels um Platz drei stellten am Ende auch die besten Akteure des Turniers. Routinier Andreas Kriks wurde zum besten Torhüter gewählt. Lukas Kelle, mit neun Toren Torjäger des Hallenspektakels, erhielt die Auszeichnung für den besten Spieler.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?