weather-image
16°

Am Samstag steigt der Rattenfänger-Klassiker auf dem Finkenborn

Auch Franzose Leroy läuft mit

Leichtathletik (olz). 1276 Kilometer hat er zurückgelegt, um bei der Neuauflage des legendären Rattenfänger-Laufs am kommenden Samstag auf dem Hamelner Finkenborn dabei zu sein. Der Franzose Thierry Leroy (Jahrgang 1969) kommt extra von Cannes in die Rattenfängerstadt. Hier stellte er sich bereits bei den Veranstaltern Ian und Britta Anderson in der Hamelner Laufzone vor. Den Klassiker, der in den 70er und 80er Jahren über 1000 Teilnehmer in den Klütwald lockte und in die Jubiläumskampagne eingebunden ist, wird er aber wohl nicht gewinnen. Die Rolle der Favoriten über die 10 Kilometer (Start 14.15 Uhr) übernehmen mit Lokalmatador Philip Priebe (ESV Hameln) und dem Salzhemmendorfer Sebastian Hendrischke (Hannover 96) andere. Über fünf Kilometer werden der 18-jährigen Kathy Spieß (ESV) große Siegchancen eingeräumt. Hier schickt Starter Karl Kohlenberg die Läuferinnen um 14.45 Uhr auf den Rundkurs. Eröffnet wird die Veranstaltung auf dem Sportplatz am Finkenborn um 14.00 Uhr mit dem Bambini-Lauf der 3-6-Jährigen über 500 Meter. Als Attraktion soll Ehrengast „Rudi die Rennratte“ von den Kleinen gefangen werden.

veröffentlicht am 06.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 16:21 Uhr

Thierry Leroy.  Foto: olz


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt