weather-image
27°

Antonewitch bangt noch um Siegfried Buß

Handball (kf). Mit breiter Brust geht HF Aerzen bereits heute (19.15 Uhr) ins Heimspiel gegen Schlusslicht TSV Barsinghausen II. Die Hummetaler überraschten zuletzt mit einem deutlichen Auswärtssieg in Herrenhausen, und der gute Trend soll nun auch gegen den Tabellenletzten anhalten. Trainer Andrej Antonewitch kann fast seine beste Besetzung aufs Spielfeld schicken, allein der Einsatz von Siegfried Buß ist fraglich. Auch Pressesprecher Wolf-Dieter Steup sieht der Partie gelassen entgegen: „Wenn wir konzentriert zur Sache gehen, dürfte das keine problematische Sache werden.“

veröffentlicht am 23.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 02:41 Uhr

In der Landesliga der Frauen hat der TC Hameln (Stg., 18 Uhr) den MTV Großenheidorn in der Halle West zu Gast. Gegen den Oberliga-Absteiger, der die Tabelle der fünften Liga anführt, kommt der TC nicht über die Rolle eines krassen Außenseiters hinaus. – Wenig Hoffnung auf einen Punktgewinn hegt auch die HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf, die ebenfalls am Sonntag (17 Uhr) bei der HSG Laatzen/Rethen antritt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare