weather-image
22°

Turniersieg bei 3. Bad Pyrmont Open

Anna Dülm nutzt ihren Heimvorteil

Tennis (kf). Die „3. Bad Pyrmont Open“ sorgten mit mehr als 120 Jugendlichen in fünf Altersklassen für einen neuen Melderekord. Aus dem Vereinen des Kreises hatten zwar 27 Jungen und Mädchen gemeldet, doch die Pokale und begehrten DTB-Ranglistenpunkte nahmen bis auf wenige Ausnahmen die Gäste mit. Ihren Vorjahreserfolg wiederholte bei den Juniorinnen der AK 14/16 aber Anna Dülm. Die für das Landesliga-Team des DT Hameln spielende Hagenerin nutzte ihren Heimvorteil in der Bad Pyrmonter Tennishalle am Kurpark und zog ohne Satzverlust ins Finale ein.

veröffentlicht am 16.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 05:21 Uhr

270_008_4076765_sp312_1703.jpg

Souveräner Erfolg gegen die Nummer 2

Nach dem schwer erkämpften 6:4, 7:5-Erfolg im Halbfinale gegen die ungesetzte Laura Friedmann (HTV Hannover) zeigte sie auch im Endspiel ihre Klasse. Mit 7:5, 6:0 gewann Dülm gegen die an Nummer zwei gesetzte Raffaela Wenzel (1. FC Nürnberg) souverän.

Bei den Jungen der Altersklasse 16 kämpfte sich Niclas Groß (TC Bad Pyrmont) ins Halbfinale vor. Bei der U 14 mussten die beiden Hamelner Maximilian Schmidt und Dominik Schlösser im Viertelfinale die Segel streichen.

Für die Organisationschefin Sandra Kaszub-Dülm war das große Teilnehmerfeld Grund genug, erstmals an zwei Turniertagen auch Spiele in die Hamelner Tennishalle am Aubuschweg zu verlegen. Dazu wurde an allen drei Tagen in beiden Pyrmonter Hallen bis in die späten Abendstunden gespielt.

Die weiteren Finalspiele im Überblick:

Männliche Jugend, U12: Louis Weßels (TC Hiddesen) – Tim Brunotte (SV Gehrden) 4:6, 6:0, 6:1; U14: Ronny Georgi (TC Neuenhagen/Berlin) – Jonas Lichte (SV Gehrden) 4:6, 7:5, 6:2;

U14 – Nebenrunde: Julius Kock (DT Hameln) – Hannes Bothmer (SCW Göttingen) 7:5, 5:7, 6:4;

U16: Lucas Gerch (Berlin-Friedrichshagen) – Jannik Rother (TC RW Horn) 6:1, 6:1. Weibliche Jugend U12: Anna Finke (SV Bredenborn) – Sarah Schmidt (Gehrden) 6:4, 6:0.

Ihren Vorjahreserfolg bei den 3. Bad Pyrmont Open wiederholte die für den DT Hameln spielende Hagenerin Anna Dülm mit einem deutlichen 7:5, 6:0-Finalerfolg gegen Raffaela Wenzel vom 1. FC Nürnberg.

Foto: haje



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?