weather-image
25°
Pyrmonts Coach bleibt der SpVgg. treu / Topspiel in Halvestorf

Andreas Loges verlängert Vertrag

Fußball (aro/kf). Das Topspiel des Bezirksliga-Spieltages steigt Sonntag am Piepenbusch zwischen der SSG Halvestorf, die zurzeit (noch) Zweiter ist, und Tabellenführer TSV Barsinghausen. Nach dem mageren 1:1 am Dienstag gegen den TSV Kirchbrak könnte sich das Team von Kapitän Patrick Schiermeister mit einem Sieg gegen den direkten Konkurrenten endlich Platz eins zurückerobern.

veröffentlicht am 29.04.2010 um 19:59 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 19:21 Uhr

270_008_4283664_sp109_2904.jpg

Für beide Teams ist es ein Sechs-Punkte-Spiel. Das Motto: Verlieren verboten. Das von Carlo de Cosmo gecoachte Team aus Barsinghausen (56 Pkt.) ist zwar Erster. Allerdings hat der TSV schon eine Partie mehr absolviert als die SSG, die 53 Zähler auf dem Konto hat. Halvestorf hat also immer noch alle Trümpfe in der Hand – und kann aus eigener Kraft Meister werden. Allerdings dürften die Piepenbuschkicker an die 1:4-Hinspielpleite im Oktober vergangenen Jahres keine guten Erinnerungen haben. Damals war die SSG nämlich chancenlos.

Die SpVgg. Bad Pyrmont meldete vor der Heimpartie gegen TuS Niedernwöhren (Stg., 15 Uhr) eine gute und eine schlechte Nachricht. Zuerst die schlechte: Artur Skiba fällt wegen eines Handgelenkbruchs bis zum Saisonende aus. Nun die gute: Trainer Andreas Loges hat bei den Kurstädtern für ein weiteres Jahr verlängert. Der Einsatz von Christopher Loges (Fußprellung) ist fraglich. Wieder fit ist Lukasz Skorski, und auch Yannik Pape machte nach seiner Blinddarm-Operation erste Laufversuche. „Niedernwöhren ist zwar ein unangenehmer Gegner, aber einen Sieg plane ich dennoch fest ein“, sagte Trainer Loges.

Der HSC BW Tündern II reist Sonntag nach Sachsenhagen. Coach Udo Lentge, der sich für die 0:5-Hinspielpleite revanchieren will, muss aus beruflichen Gründen wieder auf Abwehrchef Jörg Nagel verzichten: „Auch Peter Kaminski, der sich den Knöchel verstaucht hat, fällt aus.“

Bad Pyrmonts Trainer Andreas Loges hat seinen Vertrag verlängert.

Foto: haje

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare