weather-image
×

Auch Mittelstädt und Torwart Grincenko wechseln zum MTSV

Also doch! Selensky wird Aerzener

Aerzen. Die Transfers sind fix! Josef Selensky, Eduard Mittelstädt (beide SG Hameln 74) und Artjom Grincenko (SG Königsförde/Halvestorf) werden in der nächsten Saison für den Fußball-Bezirksligisten MTSV Aerzen spielen. Das bestätigte Teammanager Helmut Dreier gegenüber der Dewezet-Sportredaktion.

veröffentlicht am 31.03.2016 um 18:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:15 Uhr

Klaus Frye

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

Also doch! Alle Spekulationen können abgehakt werden, der Wechsel ist perfekt. Josef Selensky wird in der kommenden Saison vom Landesligisten SG Hameln 74 zum Bezirksligisten MTSV Aerzen wechseln. Hier zauberte Manager Helmut Dreier gleich noch zwei weitere Neuzugänge aus dem Hut, die im Sommer an den Veilchenberg wechseln.

Ebenfalls aus Hamelns Nordstadt zieht es Eduard Mittelstädt an die Humme und von der SG Königsförde/Halvestorf kehrt Torhüter Artjom Grincenko zurück. Für Dreier war bei der Verpflichtung auch wichtig, dass die drei Neuen „Bezug zur Region haben“. Das trifft vor allem bei Selensky zu. Der junge Familienvater baut derzeit in Aerzen ein neues Häuschen. „Da ist dann für den Baulöwen der Weg zum Sportplatz auch nicht mehr so weit“, schmunzelte Dreier, für den der Routinier in der kommenden Spielzeit der „neue Leader“ des Teams werden soll. Auch für Mittelstädt hat der MTSV-Manager die künftigen Aufgaben schon im Visier: „Er ist für den Spielaufbau genau der richtige Mann.“ Und als neue Nummer eins steht Artjom Grincenko zwischen den Pfosten, denn Bastian Kuska wird aus beruflichen Gründen deutlich kürzertreten. Klar abgesteckt hat Dreier auch das Saisonziel: „Oben mitspielen, aber von der Meisterschaft sprechen wir nicht. Da wird in der kommenden Saison an Tündern wohl keiner vorbeikommen. Da hat sich deutlich mehr als bei uns getan.“ Doch der MTSV könnte in Sachen Neuzugänge noch nachlegen. „An einem, vielleicht auch zwei Spielern sind wir dran“, verriet Dreier. „Doch die Namen bleiben geheim.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt