weather-image
HSC BW Tündern II gewinnt 3:1 in Rinteln / Gelb-Rot für Forche

Abwehr der Schlüssel zum Erfolg

Fußball (aro). Grund zum Jubeln hatte Bezirkligist HSC BW Tündern II, der mit 3:1 (2:0) in Rinteln gewann. „Ich muss meiner Mannschaft ein Kompliment machen. Sie hat ein Super-Spiel gemacht“, freute sich HSC-Coach Jörn Waczynski über den „Dreier“. Nach einem Querpass von Felix Forche schob Dennis Kießig (11.) den Ball über die Linie. Eduard Mittelstedt köpfte das 2:0 (38.). Nach dem Seitenwechsel konnte Kamuran Özkan zwar zum 2:1 (61.) verkürzen. Aber Felix Forche, der in der Nachspielzeit Gelb-Rot sah, machte mit dem 3:1 (78.) den Sack zu. „Wir haben aus drei Chancen, drei Tore gemacht. Besser geht´s nicht“, so Waczynski. Der Schlüssel zum Erfolg war die stabile Abwehr: „Wir haben die Räume sehr eng gemacht und kaum Torchancen zugelassen.“ Weil Christopher Engel kurzfristig passen musste, half Michael Bloß in der Viererkette aus.

veröffentlicht am 01.11.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 00:41 Uhr

Tündern II: Stegmaier, Schaper, Schulz, Bloß, Hochmann, Lüdemann, Hamadi, Kießig (70. Walter), Forche, Mittelstedt, Safwan (Hüsing).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt