weather-image
21°

HSC-Damen treffen auf den SV Kirchweyhe

Abstiegskampf spitzt sich dramatisch zu

Tischtennis (kr). In der Landesliga der Damen darf sich bis auf das Spitzenduo noch kein Team sicher fühlen, so dass der Kampf um den Klassenerhalt das große Thema ist. Auch der HSC Tündern (12:18 Punkte) beschäftigt sich damit. Wie ausgeglichen die Liga ist, macht der nächste Kontrahent des HSC deutlich. Sonnabend (16 Uhr) kommt mit SV Kirchweyhe der Tabellendritte (15:11). Der HSC will sich für das 4:8 in der Hinrunde revanchieren. Im ersten Vergleich fehlte Nina Müller, dafür spielte Elke Baß. Da Müller zur Halbzeit ins Spitzenpaarkreuz aufrückte, kann sie die Partie diesmal vielleicht positiv beeinflussen.

veröffentlicht am 19.02.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 11:41 Uhr

Nina Müller (HSC).

Bezirksoberliga: Nach einer vierwöchigen Pause greift der TSV Groß Berkel am Sonntag (13 Uhr) gegen Jahn Lindhorst wieder in den Spielbetrieb ein. Im ersten Vergleich entwickelte sich eine heiß umkämpfte Partie, die der TSV nur hauchdünn zu seinen Gunsten entscheiden konnte.

In der Herren-Bezirksoberliga hat sich das Schlusslicht TSV Fuhlen II noch nicht abgeschrieben. Nach dem Sieg am vergangenen Spieltag hofft der TSV noch auf den Klassenerhalt. Um die Chance zu wahren, muss aber am Sonnabend (18 Uhr) im Kellerduell gegen den VTTC Wespe Bad Salzdetfurth gepunktet werden. Am Sonntag (11 Uhr) sind dann die Chancen gegen den Tabellenvierten TSV Hagenburg gering.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?