weather-image
22°
×

Stimmen zum Landesliga-Relegationsspiel

„Abstieg ein riesiger Rückschlag“

Bad Pyrmont. Stimmen zum Landesliga-Abstieg der SpVgg. Bad Pyrmont.

veröffentlicht am 15.06.2015 um 09:39 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:51 Uhr

Lars Diedrichs (Vorsitzender der SpVgg. Bad Pyrmont): „Die Mannschaft hat zwar gewollt, aber war wieder zu verkrampft. Der Abstieg ist ein riesiger Rückschlag. Und wir haben in der Saison auch den Ernst der Lage ein bisschen zu spät erkannt.“

Heiko Begemann (Fußball-Chef der Spielvereinigung): „Ein verdienter Sieg des FC Eldagsen. Es war bei uns spielerisch einfach zu wenig. Wir haben die Angst nicht aus den Köpfen gekriegt. Eldagsen ist mit der Situation deutlich besser fertig geworden.“

Dieter „Riedel“ Vogt (ehemaliger Fußballer in Bad Pyrmont, Eldagsen und Springe): „Das war doch eine traurige Vorstellung. Wenn man gegen den Abstieg spielt, muss man doch mit einer ganz andere Einstellung ins Spiel gehen.

Werner Rissiek (Ex-Oberligaspieler der Spielvereinigung und von Preußen Hameln): „Das Spiel war noch schlechter als das letzte Punktspiel gegen Eilvese. So kann man nicht gewinnen.“

Roland Stuckenberg (Pyrmonts Abwehrspieler): „Eldagsen war einfach schneller und auch griffiger. Bei uns lief wie eigentlich fast in der kompletten Rückrunde auch diesmal nicht viel zusammen.“

Gerrit Pape (Innenverteidiger der Spielvereinigung): „Wir haben verdient verloren. Die Misere der letzten Wochen ging weiter, da hatten wir noch alles in der Hand. Wir konnten unser Spiel einfach nicht mehr umstellen.“

Steve Goede (Torschütze des FC Eldagsen): „Den Aufstieg zu schaffen, ist natürlich besonders schön. Pyrmont war schwach, aber wir haben auch viel Druck gemacht.“

SpVgg. Bad Pyrmont - FC Eldagsen

72 Bilder
Quelle: awa


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.