weather-image
29°

83 Treffer und „ein nettes Spiel“

Handball (kf). 40 Tore reichten Oberliga-Absteiger TSG Emmerthal auch im letzten Saisonspiel nicht zum Sieg. Mit 40:43 (18:21) nahm der Tabellenzweite TSV Burgdorf II beide Punkte mit. „Wir haben den Zuschauern noch einmal ein nettes Spiel geboten. Das große Dilemma war aber erneut unsere schwache Abwehr“, lautete das Fazit von Trainer Matthias Braun. Er setzte in der ersten Halbzeit erneut auf die Akteure, die in der kommenden Verbandsliga-Saison das Trikot der TSG tragen werden. Nach zwölf Minuten führte das Schlusslicht sogar mit 11:6. Doch die Burgdorfer Youngster ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und erhöhten schnell das Tempo.

veröffentlicht am 24.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 11:21 Uhr

TSG Emmerthal: Herrmann, Heyken – Vietmeyer, Brackhahn (3), C. Bauer (2), Reineke (3), Kunze (5), Gericke (1), Gödecke (4), J. Kutschera (11), Lity, Gerfen (7), Möhlenbruch (4).

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare