weather-image
12°
×

7:1 gegen ESV! Bisperode in Torlaune

HAMELN. Mit einem 7:1-Sieg beim ESV Eintracht Hameln stürmt der TSV Bisperode in die 2. Runde des Fußball-Kreispokals.

veröffentlicht am 07.08.2021 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 08.08.2021 um 10:40 Uhr

ESV Eintracht Hameln – TSV Bisperode 1:7 (0:3). Drei Klassen Unterschied schlugen sich schließlich auch im Ergebnis nieder. Der Kreisligist aus Bisperode siegte deutlich mit 7:1, ließ zu keinem Zeitpunkt Fragen aufkommen.

„Die ersten zehn Minuten haben wir verschlafen, da hat ESV richtig gut angefangen. Danach haben wir uns aber gefangen und über Standards ins Spiel gefunden. Sicherlich war das noch nicht das, was wir uns so vorstellen, aber wir haben deutlich gewonnen und das zählt heute“, erklärt Bisperodes Co-Trainer Konrad Voss nach Abpfiff.

Bereits im ersten Durchgang schossen Joshua Wiechens, Robert Voss und Leon Pötsch eine vorentscheidende 3:0-Führung heraus.

Hameln kam kurz nach dem Seitenwechsel zwar zum 1:3-Anschluss, doch der Favorit sorgte anschließend für klare Verhältnisse. Jarno Schmedecke, Nils Wetzstein, Wiechens und Joshua Anders brachten den 7:1-Endstand.

„Der Eintracht Hameln wünschen wir alles Gute für die Saison“, verabschiedete sich Voss.

Tore: 0:1 Joshua Wiechens (23.), 0:2 Robert Voss (28./Strafstoß), 0:3 Leon Pötsch (35.), 1:3 Malte Bartsch (48.), 1:4 Jarno Schmedeke (55.), 1:5 Nils Wetzstein (57.), 1:6 Wiechens (90.), 1:7 Joshua Anders (90+2).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige