weather-image
17°

Tündern II wieder Kreisliga-Spitzenreiter / Hilligsfelder 4:1 / Hagen nur mit Nullnummer

7:0 – Hau und Co. „verprügeln“ Emmerthal

Fußball (ro/hjk). Mit einem 7:0 (4:0)-Kantersieg bei der TSG Emmerthal übernahm der HSC Tündern II gestern Abend wieder die Tabellenführung in der Kreisliga. In einer einseitigen Begegnung war die stark ersatzgeschwächte TSG total überfordert. Mit drei Treffern setzte sich René Hau (32./60./72.) besonders in Szene. Nagel (36.), Pfeifer (40.), Forche (45.) und Sfalanga nahmen ebenfalls Maß.

veröffentlicht am 05.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 16:41 Uhr

Der TB Hilligsfeld kehrte mit einem 4:1 (1:1)-Sieg gegen den TSV Nettelrede in die Erfolgsspur zurück. Polzin (23.) brachte die Gäste zwar in Führung, doch dann drehten Holste (34.), Pogoda (46. Foulelfmeter), Draeger (54.) und Scheler (75.) – nach einer sehenswerten Einzelleistung – den Spieß noch um.

Der TSV Bisperode hatte einen ganz schlechten Tag erwischt und unterlag dem VfB Eimbeckhausen glatt mit 1:5 (1:2). Zwei Treffer von Knipp (12., 75.), Kirsch (20.), von Scheit (89.) und ein Eigentor von Schrader (59.) besiegelten das Schicksal der Ostkreisler. Für das Team von Trainer Andy Meissner hatte gestern lediglich Fecho (30.) zum zwischenzeitlichen 1:2 Erfolg.

Ohne Fortune im Vorwärtsgangs blieb Germania Hagen und musste sich am Ende mit einer mageren Nullnummer gegen BW Salzhemmendorf zufriedengeben. Mann des Abends beim Spiel auf ein Tor war Schlussmann Zapke, der gleich serienweise Chancen der Platzherren zunichtemachte. „Uns fehlte das Zielwasser“, ärgerte sich TSV-Sprecher Lippert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?