weather-image
15°
×

2:5-Heimpleite! Preußen 07 spielt wie ein Absteiger

Hameln (aro). So spielt ein Absteiger! Nach der 2:5-Heimpleite gegen den SV Bad Rothenfelde ist für die Oberligakicker von Preußen Hameln 07 jetzt selbst der Relegationsplatz in akuter Gefahr. Vor knapp 300 Zuschauern im Hamelner Weserbergland-Stadion gab am Freitagabend von der ersten Minute an der Gegner den Ton an. Im Gegensatz dazu waren die Preußen um Kapitän Bastian Stellmacher erschreckend schwach – insbesondere in der ersten Hälfte.

veröffentlicht am 01.05.2010 um 12:33 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 19:21 Uhr

Hameln (aro). So spielt ein Absteiger! Nach der 2:5-Heimpleite gegen den SV Bad Rothenfelde ist für die Oberligakicker von Preußen Hameln 07 jetzt selbst der Relegationsplatz in akuter Gefahr. Vor knapp 300 Zuschauern im Hamelner Weserbergland-Stadion gab am Freitagabend von der ersten Minute an der Gegner den Ton an. Im Gegensatz dazu waren die Preußen um Kapitän Bastian Stellmacher erschreckend schwach – insbesondere in der ersten Hälfte. Bad Rothenfelde führte durch Malte Becker (24., 41.) und Christopher Leonhardt (37.) mit 3:0. Quasi mit dem Halbzeitpfiff erzielte Kastroit Hasani (45.) den Anschlusstreffer. Nach einem Eigentor von Stellmacher (57.), der einen Schuss von Mehmet Kodes abfälschte, gab es für die Hamelner keine Hoffnung mehr. Der überragende Mehmet Kodes (59.) sorgte dann für die endgültige Entscheidung. Der Treffer zum 2:5 durch Michael Jermakowicz war nur noch Ergebniskosmetik. Während sich die Grün-Weißen aus Bad Rothenfelde nach den beiden Niederlagen gegen Ramlingen und Meppen mit dem höchsten Auswärtssieg der Saison eindrucksvoll zurückmeldeten, setzten die Preußen nach den drei Auswärtsniederlagen in Folge ihre Talfahrt fort.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige