weather-image
29°

25:37 – Aerzen völlig kopflos

Handball (kf). Landesligist HF Aerzen blieb im zweiten Heimspiel gegen SF Söhre ohne Chance. Nach der 25:37 (14:16)-Pleite zeigte sich Trainer Andrej Antonewitch maßlos enttäuscht: „In der zweiten Halbzeit haben wir völlig ohne Kopf gespielt.“ Außer Alexander Cyrklaff und Tim Schunko bescheinigte der Trainer keinem seiner Spieler Normalform. Vor allem nach der Roten Karte für Cyrklaff lief bei den Aerzenern nichts mehr zusammen. „Da war auch überhaupt kein Kampfgeist mehr zu spüren“, ärgerte sich Antonewitch. Aerzens Tore teilten sich Steup (7/2), Schunko (6), Buß (4), Cyrklaff (3), Schäferbarthold (2), Grabbe, Büdow und Gronemann.

veröffentlicht am 07.09.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 14:41 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare