weather-image
19°
×

25:31! Rohrsen verliert beim Aufsteiger

ROSDORF. Nach der Aufholjagd fehlte am Ende die Kraft: In der Handball-Oberliga der Frauen musste sich der MTV Rohrsen mit 25:31 dem Aufsteiger HG Rosdorf-Grone geschlagen geben.

veröffentlicht am 26.10.2019 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2019 um 20:10 Uhr

HG Rosdorf-Grone - MTV Rohrsen 31:25 (16:10).

Bitterer Nachmittag für den MTV Rohrsen! Durch eine 25:31-Auswärtspleite bei der HG Rosdorf-Grone rutscht Rohrsen auf den vierten Rang ab. Dabei kamen Männich, Biester und Co. schlecht in die Partie. „Wir haben in der kompletten ersten Halbzeit keinen Zugriff in der Abwehr gefunden. Mit jedem Tor von Rosdorf ist die Verunsicherung gestiegen. Die Folge waren dann technische Fehler und Fehlwürfe“, ärgerte sich MTV-Trainer Carem Griese. Über Spielstände von 2:5 (8.), 5:6 (14.) und 8:12 (23.) liefen die Gäste einem Rückstand stets hinterher. Rosdorf-Grone baute zu allem Überfluss eine 13:10-Führung noch auf 16:10 zur Halbzeit aus. Weil Rohrsen auch die Auftaktphase im zweiten Durchgang verschlief, schienen Punkte beim Stand von 20:12 in weiter Ferne zu liegen (36.). Doch zeigten die Gäste eine erstaunliche Moral und setzten zur Aufholjagd an. „Auf einmal stand die Abwehr, die Torhüterin hält – die Körpersprache und das Selbstvertrauen waren bei uns wieder da“, so Griese. So entwickelte sich über 20:22 (45.) und 23:25 (56.) aus Rohrser Sicht doch noch ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. „Allerdings hatten wir nach dieser Aufholjagd so einen Kraftakt hinter uns und sind nicht in Führung gegangen. Bei dem erneuten Rückstand war die Kraft weg“, ärgerte sich Griese. So setzte sich Rosdorf-Grone im Schlussakt noch auf 28:23 (58.) ab und kam zu einem deutlichen 31:25-Erfolg. „Letztlich müssen die Mädels auch bei Rückständen an die eigenen Stärken glauben. Daran müssen wir arbeiten“, kannte Griese den Grund für die Niederlage. 
MTV Rohrsen: Celina Männich (7), Paula Abel (7), Carina Wolf (3/2), Nele Biester (2), Jessica Hünecke (2/1), Victoria Pook (2), Chantal Witte (2). 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige