weather-image
15°
×

2:1! Schmidt macht Titel fast perfekt

Fußball (aro). Der Drops ist gelutscht! Nach dem 2:1-Sieg in Gehrden ist die SSG Halvestorf so gut wie Meister. Die Elf von Trainer Ralf Fehrmann steht einen Spieltag vor Saisonende mit 63 Punkten auf Platz eins vor dem TSV Barsinghausen (60 Pkt.), der nicht nur drei Punkte weniger auf dem Konto hat, sondern im Vergleich zur SSG auch das wesentlich schlechtere Torverhältnis. Es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn die Piepenbuschkicker den Titel jetzt noch aus der Hand geben sollten. Nach einem Freistoß schob der wieder einmal überragende Schiermeister den Ball zum 1:0 (24.) über die Linie. Obwohl die SSG klar überlegen war, wurde es noch einmal spannend, weil Paul Walz André Schäfer foulte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Michael Schröder zum 1:1 (55.). Den umjubelten Siegtreffer zum 2:1 (67.) erzielte der kurz zuvor eingewechselte Jannik Schmidt. „Wir hätten durchaus höher gewinnen können, wenn wir unsere Möglichkeiten besser genutzt hätten“, sagte Fehrmann, der den Sekt für die Meisterfeier kaltstellen kann.

veröffentlicht am 25.05.2010 um 21:39 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 16:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige