weather-image
23°

Zweitligist Schwalbe Tündern gegen SV Siek und TTC Hagen einmal mehr chancenlos / Beifall für Martinkus nach Fünf-Satz-Krimi

1:9 im Doppelpack – Gluza und Vaverka holen die Ehrenpunkte

Tischtennis (kr). In der 2. Bundesliga der Herren unterlag der TSV Schwalbe Tündern erwartungsgemäß zweimal deutlich mit 1:9 beim SV Siek und gegen den TTC Hagen und baute seine Negativbilanz damit auf 0:30 Punkte aus. Martin Gluza verdiente sich in Siek an der Seite von Tamas Varbeli im Doppel einen Fairnesspreis. „Bei einem 1:2-Satzrückstand und einer 10:5-Führung, korrigierte Martin eine Schiedsrichterentscheidung nach einem Kantenball zu seinen Ungunsten. Danach ging der Satz noch mit 10:12 verloren“, berichtete TSV-Betreuer Wilhelm Hasenjäger. Gluza holte schließlich auch den Ehrenpunkt für die Schwalben mit einem 12:10 im fünften Satz gegen Sascha Nimtz.

veröffentlicht am 15.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 05:41 Uhr

Viel Beifall erhielt auch der Litauer Valdas Martinkus von den 165 Zuschauern bei seinem 6:11, 11:9, 11:8, 5:11, 6:11 gegen Deniz Aydin. „Er hat Sekt oder Selters gespielt hat. Leider lag seine Trefferquote nur bei circa 30 Prozent“, stellte Hasenjäger fest. Auch Peter Vaverka, Nummer fünf der Tünderaner, zwang seinen Kontrahenten Tomasz Struginski beim 11:13, 11:8. 11:8, 8:11. 11:9 in den fünften Satz. „Abschließend wurde der Song time to say good bye gespielt, weil der SV nicht in die Bundesliga aufsteigen kann und drei Spieler den Verein verlassen. Das war das letzte Heimspiel für den Tabellenzweiten. Sie meinten, dieses Lied sei auch für uns passend, denn wir verabschieden uns ja aus der 2. Liga“, erklärte Hasenjäger. Mit diesen Klängen im Hinterkopf glückte den Tünderanern dann beim letzten Auftritt vor heimischen Publikum gegen den TTC Hagen beim 1:9 nicht mehr fiel.

Den Ehrenpunkt holte Peter Vaverka mit einem glatten 3:0 gegen Tim Aurich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?