weather-image
×

Seeler-Elf begeistert 800 Zuschauer in Salzhemmendorf

16 Tore, tolle Tricks – Oldies zeigen alte Klasse

Fußball (kf). 16 blitzsaubere Tore und einige Legenden des deutschen Fußballs konnte BW Salzhemmendorf zum 100. Jubiläum den 800 begeisterten Zuschauern im Saaletal präsentieren. Bei der Uwe Seeler-Traditionsmannschaft mussten zwar Bernd Hölzenbein, Maurizio Gaudino und Torhüter Ulrich Stein kurzfristig absagen, doch mit Frank Mill und Wolfgang Overath zauberte Teamchef Seeler noch zwei weitere große Stars der Vergangenheit aus dem Hut.

veröffentlicht am 14.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 06:21 Uhr

Der Altersdurchschnitt der Traditionself lag zwar 20 Jahre höher als bei der Salzhemmendorfer Auswahl, dennoch reichten die Künste der Ex-Profis am Ende noch zu einem locker herausgespielten 10:6 (1:3)-Sieg. In der ersten Halbzeit hatten Holger Henschel (20., 39.) und Georg Raeder (40.) die Blau-Weißen überraschend in Führung geschossen. Das zwischenzeitliche 1:1 durch Ralf Balzis (27.) war der immer noch ehrgeizigen Truppe aus Ex-Bundesliga- und Nationalspielern aber zu wenig. Vor allem Overath, Matthias Herget oder Mill wurden da schon einmal in gewohnter Manier laut, wenn es nicht nach so ganz ihren Vorstellungen lief.

In der zweiten Halbzeit schaltete die Seeler-Elf deshalb auch einige Gänge höher. Vor allem gegen Uwe Bein war nun kein Kraut mehr gewachsen. Der Ex-Frankfurter packte kräftig in die Trickkiste und düpierte die Salzhemmendorfer Abwehr ein ums andere Mal. Auch vor dem Tor hat der Weltmeister von 1990 nichts verlernt. Vier Treffer unterstrichen seinen „Riecher“. Da ließen sich auch Herget (2), Thomas Kerwer (2) und Mill nicht lumpen. Nur der Senior des Teams blieb ohne Erfolgserlebnis. Der inzwischen 71-jährige Reinhold Wosab verfehlte zweimal knapp das Tor. Nickel, Zirkenbach und de Capela sorgten dafür, das die Niederlage für die Gastgeber nicht zu hoch ausfiel.

Einlaufen mit den Stars: Festtag für den BW-Nachwuchs. Foto: nls


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt