weather-image
19°
×

SpVgg. Bad Pyrmont – TuS Sulingen 1:4 (0:1).

1:4 - Bad Pyrmont wieder auf Abstiegsplatz

BEZIRK HANNOVER. Die SpVgg. Bad Pyrmont kassierte in der Fußball-Landesliga eine klare 1:4 (0:1)-Heimnpleite gegen TuS Sulingen und steht jetzt wieder auf einem Abstiegsplatz .

veröffentlicht am 31.10.2019 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2019 um 06:50 Uhr

Die Spielvereinigung musste sich im Wochenspiel gegen Sulingen mit 1:4 geschlagen geben. „Das Ergebnis fällt zu hoch aus. Letztlich hat Sulingen durch seine Robustheit gewonnen, nicht aber durch seine spielerische Klasse. Allerdings ist auch festzuhalten, dass wir dieses Spiel heute nicht gewinnen durften“, erklärte Pyrmonts Interimstrainer Gerrit Pape nach Abpfiff.

Von Beginn an entwickelte sich eine Partie mit wenigen Highlights – und wenn es mal welche gab, durfte Sulingen sie für sich verbuchen. So auch in der 15. Minute: Nach einer Flanke war Chris Brüggemann zur Stelle und sorgte für die frühe Führung der Gäste. „Das Tor kam aus dem Nichts“, so Pape. Viel passierte bis zur zweiten Halbzeit nicht mehr, es ging mit dem 0:1 in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Kurstädter, ohne dabei große Torgefahr zu entwickeln. „Leider wurden wir nicht zwingend. Besonders ärgerlich ist, dass wir uns gerade ein Übergewicht erarbeitet hatten, als Sulingen die weiteren Tore geschossen hat“, bedauerte Pape: „Die Tore zum 0:2 und 0:3 sind ebenfalls aus dem Nichts gefallen.“ Innerhalb von 180 Sekunden machten Pascal Löhmann und Brüggemann den Deckel drauf – Pascal Hannibals Strafstoßtreffer kam somit zu spät. Zumal Brüggemann in der Schlussminute den alten  Abstand wiederherstellte.

In der nächsten Partie treffen die Pyrmonter auf den Tabellenfünften, SC Hemmingen Westerfeld. „Da erwartet uns eine harte Aufgabe. Aber wer weiß – die vermeintlich stärkeren Gegner liegen uns meist“, richtete Pape den Blick nach vorne. Bitter: In der Tabelle ist die Spielvereinigung ohne gegnerisches Zutun wieder auf einen  Abstiegsplatz gerutscht, aufgrund des nun schlechteren Torverhältnisses gegenüber dem TSV Pattensen.

SpVgg. Bad Pyrmont: Deppe, Ofosua (57. Dörries), Hannibal, Kiupel (57. Lesemann), Öktem, Diedrich (82. Dörries), Leßmann, Demir, Hagemann, Gagarin, Özmen.

Tore: 0:1 Chris Brüggemann (15.), 0:2 Pascal Löhmann (68.), 0:3 Brüggemann (70.), 1:3 Pascal Hannibal (86./Strafstoß), 1:4 Brüggemann (90.).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige