weather-image
15°
×

11:0 gegen 07! 2500 Fans feiern 96

Hameln (ro). Gute Stimmung, elf schöne Tore und eine volle Hütte. Die „Rote Party“ im Weserberglandstadion wurde zum erhofften Fußballfest. 2500 Zuschauern kamen gestern Abend beim 11:0-(6:0)-Schützenfest von Bundesligist Hannover 96 gegen Preußen Hameln 07 voll auf ihre Kosten. Auch die jugendlichen Schlachtenbummler, die mit dem Abpfiff ihre Lieblinge fest eingekreist hatten und zur erfolgreichen Trikot -und Autogrammjagd bliesen.

veröffentlicht am 10.05.2010 um 21:38 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 18:21 Uhr

Hameln (ro). Gute Stimmung, elf schöne Tore und eine volle Hütte. Die „Rote Party“ im Weserberglandstadion wurde zum erhofften Fußballfest. 2500 Zuschauern kamen gestern Abend beim 11:0-(6:0)-Schützenfest von Bundesligist Hannover 96 gegen Preußen Hameln 07 voll auf ihre Kosten. Auch die jugendlichen Schlachtenbummler, die mit dem Abpfiff ihre Lieblinge fest eingekreist hatten und zur erfolgreichen Trikot -und Autogrammjagd bliesen. Zuvor hatten vor allem Didier Ya Konan (20./31./33.), der mit einem Fallrückzieher das schönste Tor des Tages erzielte und Mike Hanke (25./40./55.) mit jeweils drei Treffern die Ausrufezeichen gesetzt. Hendrik Ernst (8./83.), Sofian Chahed (64.), Willi Evseev (69.) und Johannes Ibelherr (73.) beteiligten sich ebenfalls am munteren Preisschießen. Nur einer ging leer aus. Kultstürmer Jiri Stajner konnte machen was er wollte, er brachte den Ball nicht über die Linie.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige