weather-image
24°
Starke Vorstellung der Hastenbecker Frauen / Torhüterin Jennifer Kilian sorgt für Ruhe

1:1 – Schliebe rettet einen Punkt in Upen

Fußball (kf). Mit dem 1:1 (0:1) im Oberliga-Duell beim SV Upen war Hastenbecks Trainerin Sabine Thimm mehr als zufrieden: „Wenn wir uns immer so gut präsentiert hätten, müssten wir uns im Kampf um den Klassenerhalt keine Sorgen machen.“ Das 0:1 durch Reichpietsch (30.) fiel zwar nach einem Abspielfehler im Mittelfeld, brachte die Hastenbeckerinnen aber nicht aus der Spur. In der 69. Minute gelang Daniela Schliebe der verdiente Ausgleich. Upen hatte vor der Partie zwar die Tabellenspitze noch im Visier, muss sich nun aber Richtung Mittelfeld orientieren. Vor allem gegen die kompakt auftretende Abwehr der SVH-Frauen tat sich der Favorit schwer. „Die Mädels haben diesmal richtig geackert“, freute sich Thimm. Spielerisch gab es in allem Mannschaftsteilen überhaupt nichts zu bemängeln, und im Tor sorgte Jennifer Kilian für die nötige Ruhe.

veröffentlicht am 08.11.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 22:41 Uhr

Hastenbeck: Kilian – Piel, Arlt, Woltemate – Schulz, Feuerhake, Richter, Forche, Kaziniki – Schliebe, Risel (88. Habenstein).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare