weather-image
16°
×

Verdienter Punkt für HSC BW Tündern

1:1 – Kelles Kracher überrascht Egestorf

Fußball (kf). In der Bezirksoberliga lässt der zweite Sieg des HSC BW Tündern zwar weiter auf sich warten, doch beim FC Egestorf/Langreder gelang dem HSC mit einem 1:1 (0:1) ein Überraschungscoup. Gegenüber der Twistringen-Partie am Samstag zeigten sich die Schwalben deutlich engagierter, lagen nach 32 Minuten aber erneut zurück. Witczak köpfte die Egestorfer in Führung. Gute Chancen spielte sich auch das Schlusslicht heraus. Doch Liebegott (2.), Kelle (27.) und Tegtmeyer (41.) scheiterten aus aussichtsreicher Position an Torhüter Bornschein. Der glänzte mit zahlreichen Paraden. In der 56. Minute war er jedoch machtlos. Nach einem Piontek-Freistoß in die Abwehrmauer jagte Kelle den Abpraller zum 1:1 in den Winkel. Stapel, Hau und Tegtmeyer hatten weitere gute Möglichkeiten. Die Gastgeber sorgten in der Schlussphase noch einmal für Druck. Tünderns Punktgewinn geriet aber nicht mehr in Gefahr.

veröffentlicht am 30.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:21 Uhr

Tündern: Kuska – Schulz, Hau, Hackl – Jaber, Piontek, Kelle, Stapel, Möller (87. Rügge) – Liebegott (89. Menzel), Tegtmeyer.

Tünderns Trainer Jörn Waczynski (links) gibt Torhüter Bastian Kuska vor dem Anpfiff noch wichtige Tipps.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige