weather-image
28°
Volleyball: Heimrecht für MTV Bad Pyrmont

Zwei Siege für Starke?

HAMELN-PYRMONT. Am letzten Spieltag des Jahres (Sa., Sporthalle Bahnhofstraße) haben sich die Volleyballerinnen des MTV Bad Pyrmont in der Landesliga noch einmal viel vorgenommen. Zwei Heimerfolgen gegen den Dauerrivalen SV Hastenbeck und Schlusslicht TSV Mühlenfeld sind in der Kurstadt das Ziel.

veröffentlicht am 08.12.2017 um 15:19 Uhr

Theo Starke Foto: kf
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Damit will das Team von Trainer Theo Starke in der Tabelle wieder zum Spitzenreiter VC Nienburg aufschließen. Gespielt wird diesmal zu einer eher ungewöhnlichen Zeit. Denn bereits ab 13.30 Uhr wird in der Kurstadt gepritscht, gebaggert und geschmettert.

Heimrecht hat (Sa., 15 Uhr) in der Herren-Landesliga auch der TC Hameln. In der Halle West wartet auf die TCer eine schier unlösbare Aufgabe. Im ersten Spiel des Tages treffen die Hamelner auf das Team Schaumburg, den ungeschlagenen Spitzenreiter. Da rechnet man sich im TC-Lager im zweiten Spiel deutlich mehr aus. Gegen den Tabellennachbarn TuS Bothfeld wird der vierte Saisonsieg angepeilt.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare