weather-image
18°
×

Bergmann/Stiel scheitern im Supercup-Halbfinale an Erdmann/Matysik

„Wir können besser spielen“

Kühlungsborn. Das DM-Ticket hatten die Hamelner Beachvolleyballer Philipp Arne Bergmann und Malte Stiel schon vor dem Smart-Supercup in der Tasche, doch durch den dritten Platz dürfte das TC-Duo bei der deutschen Meisterschaft Ende August in Timmendorfer Strand in der Setzliste noch einige Plätze nach oben klettern. Und genau das war das Ziel.

veröffentlicht am 10.08.2014 um 20:11 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:29 Uhr

Für Bergmann/Stiel war das Erreichen des Bronze-Platzes ein hartes Stück Arbeit. Mit zwei schwer erkämpften Tiebreak-Siegen gegen Gosmann/ Nibbrig (20:22, 26:24, 15:10) und Klass/Köhler (21:12, 19:21, 15:9) startete das Beach-Duo ins Turnier. Nach der klaren 0:2-Niederlage gegen Betzien/ Hellmuth (14:21, 9:21) kämpften sich Bergmann/Stiel durch einen Sieg in der Verliererrunde gegen Schümann/Stork (21:13, 21:12) ins Halbfinale. Dort wartete das an Nummer eins gesetzte Nationalteam Erdmann/Matysik. Der spätere Turniersieger war für die Hamelner erwartungsgemäß eine Nummer zu groß. Mit 16:21 und 17:21 mussten sich Bergmann/Stiel geschlagen geben.

„Mit Platz drei sind wir hoch zufrieden, mit unserem Spiel noch nicht. Wir können besser spielen. Das müssen wir auch, wenn wir bei den deutschen Meisterschaften erfolgreich sein wollen“, so Stiel. aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt