weather-image

Traumstart für die Pyrmonter Frauen

Volleyball (kf). Erfolgstrainer Horst Dristram hat wieder einmal alles richtig gemacht – mit zwei Siegen gelang ihm mit den Frauen des MTV Bad Pyrmont eine glänzende Premiere in der Verbandsliga. Das Aufsteigerteam aus der Kurstadt fertigte am ersten Heimspieltag den MTV Wolfenbüttel und auch den TKW Nienburg mit 3:1-Sätzen ab und übernahm gleich die Tabellenführung.

veröffentlicht am 11.10.2010 um 18:31 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:52 Uhr

Volleyball (kf). Erfolgstrainer Horst Dristram hat wieder einmal alles richtig gemacht – mit zwei Siegen gelang ihm mit den Frauen des MTV Bad Pyrmont eine glänzende Premiere in der Verbandsliga. Das Aufsteigerteam aus der Kurstadt fertigte am ersten Heimspieltag den MTV Wolfenbüttel und auch den TKW Nienburg mit 3:1-Sätzen ab und übernahm gleich die Tabellenführung. Im Auftaktspiel gegen Wolfenbüttel kam das junge MTV-Team schwer in Tritt. Nach dem 23:25 im ersten Satz waren Dristrams Blicke noch düster, doch spätestens nach dem zweiten Durchgang konnte er strahlen. Mit einer starken Mannschaftsleistung, angetrieben von der überragenden Annabel Loges, sprang am Ende ein deutlicher 3:1-Sieg heraus. Mit dem gleichen Resultat schickte Bad Pyrmont auch den TKW Nienburg auf die Heimreise. Da hatte es der MTV im letzten Satz besonders eilig: nach nur 17 Minuten war der mit 25:15 klar entschieden. – Mit einem klassischen Fehlstart ging die VSG Wildcats/VfL Hameln in die Verbandsliga-Saison. In der Vikilu-Halle musste Trainer Robert Nitschke auf Mara Siepenkort verzichten und bei der angeschlagenen Saskia Schmalz reichte es nur zu sporadischen Einsätzen. Als das Auftaktspiel gegen Borussia Salzgitter mit 2:3-Sätzen verloren ging, war die Luft schon raus. So endete der erste Punktspieltag mit einer klaren 0:3-Niederlage gegen den TSV Salzgitter. Robert Nitschke geriet aber keinesfalls in Panik: „Die Niederlagen werfen uns nicht um. Die neuformierte Mannschaft muss sich erst einmal finden.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt