weather-image
21°
×

SC Bad Münder startet mit Heimsiegen gegen Hastenbeck und Hildesheim II in die Landesliga-Saison / Volleyball

Start nach Maß für den Favoriten

Hameln-Pyrmont. Die Volleyballerinnen des SC Bad Münder sind der erste Tabellenführer der neuen Landesliga-Saison. Das Team von Trainer Parviz Roohy startete mit zwei souveränen Heimsiegen gegen den SV Hastenbeck (3:1) und MTV 48 Hildesheim (3:0) in die neue Saison.

veröffentlicht am 05.10.2014 um 12:19 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:26 Uhr

Im Derby gegen den SV Hastenbeck wurde das Team um Mannschaftsführerin Martina Eickstädt zwar seiner Favoritenrolle gerecht, aber die wohl nur um den Klassenerhalt kämpfenden Hastenbeckerinnen zeigten insbesondere im ersten Satz, dass sie für eine Überraschung gut sind. „Im ersten Satz waren wir die klar bessere Mannschaft“, sagte SVH-Coach Hans-Jürgen Bock, dessen Team aber nach der 1:0-Satzführung (25:13) das Spiel noch aus der Hand gab. Während der SC Bad Münder immer stärker wurde, konnten die Hastenbecker Frauen laut Bock „nur noch phasenweise an die sehr gute Leistung des ersten Satzes anknüpfen“. Mit 25:18, 25:17 und 25:21 schaffte Bad Münder die Wende und besiegelte die Hastenbecker Niederlage zum Saisonstart. Im zweiten Heimspiel des Tages ließ der SC Bad Münder nichts anbrennen und gewann am Ende mit 25:15, 25:9 und 25:17 mit 3:0 klar und deutlich gegen den MTV 48 Hildesheim II. aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige