weather-image
28°
×

Zwei Siege – TC Hameln raus aus dem Keller

Przybylski und Ziegler zaubern

Hameln. Lieber spät als gar nicht. Topfit und hoch motiviert auf den Punkt präsentierten sich die Volleyballer des TC Hameln am letzten Heimspieltag der Landesliga und katapultierten sich mit zwei phänomenalen Siegen gegen VSG Hannover III (3:0) und TuS Wunstorf (3:1) aus der Kellerregion ins Mittelfeld. Eine Galavorstellung der Schützlinge von Trainer Miroslaw Warchol. „Auf so einen Spieltag haben wir fast die ganze Saison gewartet“, ließ der überglückliche Coach dann seiner Freude auch freien Lauf.

veröffentlicht am 15.03.2015 um 13:27 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:19 Uhr

Einmal müssen seine Mannen aber noch ans Netz. Am kommenden Samstag wartet TB Stöcken, derzeit mit fünf Punkten Rückstand auf dem Relegationsplatz. Ein weiterer Sieg des TC – und der Klassenerhalt wäre endgültig perfekt.

Gegen Hannover III legte Hameln gleich los wie die Feuerwehr und hatte das Thema nach 60 Minuten und einem 25:13, 25:19, 25:18 schnell abgehakt. Überraschend deutlich dann auch der 3:1-Triumph über Spitzenreiter Wunstorf. 25:19, 28:26, 20:25, 25:23 lauteten die Resultate der vier Sätze. „Wir haben über längere Strecken sehr gut und konsequent gespielt“, lobte Warchol. Aus dem starken Team ragten die beiden Außenangreifer Jarek Przybylski (42 direkte Punkte) und Jannis Ziegler (21 Punkte) diesmal noch heraus . ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige