weather-image
10°

MTV-Girls weiter auf Titelkurs?

Volleyball (aro). „Das ist ein Wochenende mit richtungweisenden Spielen“, sagt Horst Dristram. Der Trainer des Verbandsliga-Tabellenführers MTV Bad Pyrmont trifft morgen im zweiten Spiel des Tages auf den TKW Nienburg, der zwar momentan nur Siebter ist, aber für Pyrmonts Coach zu den spielstärksten Mannschaften der Liga zählt. „Beide Teams müssen das Spiel gewinnen: Nienburg kämpft gegen den Abstieg, wir um den Aufstieg.“

veröffentlicht am 28.01.2011 um 17:58 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:52 Uhr

Verbandsliga-Schlusslicht VSG Wildcats/VfL Hameln ist morgen beim Tabellenzweiten Borussia Salzgitter krasser Außenseiter. VSG-Coach Robert Nitschke, der nach dieser Saison aufhören wird, macht sich zwar keine großen Hoffnungen mehr, was den Klassenerhalt angeht. Nichtsdestotrotz habe die VSG in Salzgitter keine Punkte zu verschenken. In der Landesliga der Frauen könnte der SC Bad Münder heute mit einem Sieg in Aligse die Tabellenführung festigen. „Wir haben zwar das Hinspiel klar mit 3:0 gewonnen, jedoch hat sich Aligse im Laufe der Saison stark gesteigert, wie wir beobachten konnten“, sagt Teamsprecherin Stefanie Brüggemann. Die Bezirksliga-Herren des TC Hameln empfangen heute ab 15 Uhr das Team Schaumburg II und den SC Hemmingen-Westerfeld. Der VfBHW Hameln muss heute in Stöcken auf Olaf Böttcher, Henning Mauritz, Karsten Schormann und Stefan Köster verzichten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt