weather-image
10°

VfBHW Hameln und die Mission Klassenerhalt in Weende

Mit Trommler Unterberg zum Sieg?

HAMELN. Wenn er die Trommel schlägt, dann läuft es beim VfBHW. Nicht immer, aber zuletzt immer öfter. Hartwig Unterberg, im Vorjahr noch Spieler, ist nun der Einheizer vom Dienst bei Hamelns Landesliga-Volleyballern und hat sie mit der Pauke zuletzt immerhin zu drei Siegen in Serie gepuscht.

veröffentlicht am 15.03.2019 um 14:36 Uhr

Will Hameln in Weende zum Sieg trommeln: Hartwig Unterberg. nls
Roland Giehr

Autor

Roland Giehr Leiter Sportredaktion zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Tür zum Klassenerhalt wurde auch dank seiner Hilfe weit aufgestoßen. „Ein gehöriger Teil geht auch an Hartwig, der uns unermüdlich unterstützt und viel Freizeit opfert“, lobt Teamsprecher Stefan Müller. Nun muss der VfBHW (18 Punkte) allerdings noch durch die Tür gehen. Und das wird schwer genug, denn beim finalen Spieltag wartet am Sonntag (14 Uhr) der direkte Konkurrent TuSpo Weende (19) auf das Team von Spielertrainer Lars Dörbaum. Ebenfalls am Netz steht dort mit dem ASC Göttingen III (18) auch ein weiterer Bewerber auf dem Trip zum rettenden Ufer. Die Konstellation für die Hamelner könnte allerdings wesentlich schlechter sein, denn zuerst geht die Partie Weende gegen Göttingen über die Bühne. Ein glatter Sieg der Gastgeber und die Hamelner wären dank des besseren Satzverhältnisses gegenüber dem ASC III schon durch. Spielen muss der Aufsteiger aber auf alle Fälle und dann auch wieder im Takt von Unterbergs Trommel. Was soll da noch schiefgehen?



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt