weather-image

D-Jugendteams des SV Hastenbeck und TC Hameln triumphieren bei Volleyball-Bezirksmeisterschaft

Meisterlich!

Bezirk Hannover. Das war meisterlich! Die Mädchen des SV Hastenbeck und die Jungs vom TC Hameln haben bei der Volleyball-Bezirksmeisterschaft der D-Jugend (U 14) den Titel gewonnen – und nebenbei auch die Tickets für die Landesmeisterschaften gelöst.

veröffentlicht am 15.12.2014 um 14:49 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:47 Uhr

270_008_7634347_sp966_1612.jpg
aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite

Die Hastenbecker Mädchenmannschaft, die in den vergangenen Jahren schon bei der U 12 und U13 den Bezirkstitel holte, setzte damit ihre beeindruckende Erfolgsstory fort. Ein Extralob von ihrem Trainer Matthias Schwigon bekamen Lena Marie Kix, Carlotta Litzkow, Jana Fehrmann und Lisa-Marie Reichenbach, „die die entscheidenden Spiele fast durchspielten“. Aber auch Natalie Wand, Maja Schmidt, Elmira Berisa und Lucie Witkop leisteten laut Schwigon „ihren Beitrag zum Erfolg“. In der Vorrunde startete der SVH mit einem souveränen 2:0-Sieg gegen Fürstenberg, aber nach der 0:2-Pleite gegen Krähenwinkel „war die Stimmung bei den Mädchen auf dem Tiefpunkt“. Doch die ernüchternde Niederlage steckten die SVH-Girls gut weg. Zwar ging im Halbfinale gegen Seelze der erste Satz noch klar mit 11:25 verloren, aber die Hastenbeckerinnen schafften mit 25:19 und 15:7 noch die Wende. Auch das Finale gegen Aligse war nichts für schwache Nerven. Hier machte Hastenbeck nach 0:1-Satzrückstand mit 2:1 (23:25, 25:14, 15:11) den Titel perfekt. Die Mädchen des TC wurden mit einen 2:1-Sieg gegen Fürstenberg Fünfter.

Mächtig stolz war TC-Trainer Miroslaw Warchol auf seine Jungs, denn Henrik Henschel, Niklas Zahl, Marco Gemici, Robin Pflugmacher und Thorben Blaschke wurden ungeschlagen Bezirksmeister. Das D-Jugendturnier begann für die TC-Boys mit einem Tiebreak-Krimi gegen GfL Hannover, den die Hamelner mit 18:25, 25:16 und 16:14 gewannen. Die anderen beiden Partien gewann der TC gegen Giesen (25:22, 25:18) und Rethen (25:13, 25:21) souverän, „obwohl wir die jüngste Mannschaft waren“. Der Titel bei der U14 war laut Warchol zwar nicht eingeplant, „aber wir freuen uns trotzdem riesig darüber und wollen uns auch bei der Landesmeisterschaft teuer verkaufen“.

„Wir sind Bezirksmeister“: Henrik Henschel, Niklas Zahl, Marco Gemici, Robin Pflugmacher und Thorben Blaschke vom TC Hameln.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt