weather-image
11°
×

Silber für Pyrmont und TC Hameln

Hastenbecker Meisterstück

Bad Pyrmont. Die weibliche U 13 des SV Hastenbeck wurde in Bad Pyrmont zum dritten Mal in Serie Volleyball-Bezirksmeister. Zweite Plätze holten die weibliche U 13 des MTV Bad Pyrmont und die männliche U 13 des TC Hameln.

veröffentlicht am 12.01.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:24 Uhr

Der Hattrick am Netz ist perfekt. Tiana Schmidt, Maja Schwingel, Lucie Witkop und Elmira Berisa sorgten bei den Volleyball-Bezirksmeisterschaften in Bad Pyrmont für den dritten Titel der weiblichen U13 in Serie. Das spricht zweifellos für die gute Nachwuchsarbeit im Klub vom Reuteranger. Hatten die vier Hastenbecker Mädchen nach souveräner Vorrunde beim 2:0-Erfolg (32:30/25:17) im Halbfinale gegen GfL Hannover noch einige Mühe, brannte dann im Endspiel (25:14/25:12) gegen Gastgeber MTV Bad Pyrmont nichts mehr an. Die Qualifikation für die anstehenden Landesmeisterschaften am 21. Februar in Braunschweig war damit geschafft. Ebenfalls dabei sind die MTV-Girls Leonie Schlieker, Caroline Seidensticker, Amelie Scheller, Katherina Polozun, Elisa und Olivia Polozun.

Weniger Glück hatte die weibliche U18 des SV Hastenbeck bei den Titelkämpfen in Hannover. Zwar gelang in der Vorrunde ein beachtliches 1:1 gegen den späteren Meister Aligse, in der Endabrechnung blieb den Schützlingen von Trainer Hans-Jürgen Bock aber nur Platz vier. Auf dem Bronzerang landete dagegen der MTV Bad Pyrmont in der Besetzung Melina von Wisieky, Nina Begemann, Katherina Sandermann, Teodora Nag Geller, Maira Lohmann, Gianna Moore und Carolin Daniel. In der Endrunde gab es zwei klare 0:2-Niederlagen gegen Aligse (15:25/15:25) und GfL Hannover (19:25/15:25).

Für ein weiteres Highlight auf Bezirksebene sorgte der männliche Nachwuchs des TC Hameln in Laatzen. Die U13 in der Besetzung Maxim Jankovic, Jakob Jordan, Ercan Ezer und Louis Vogt musste sich erst im Finale GfL Hannover mit 0:2 (16:25/22:25) beugen. Das Jungen-Quartett von Trainer Miroslav Warchol qualifizierte sich damit für die Nordwestdeutschen Meisterschafen am 21. Februar in Oldenburg. ro

2 Bilder
Zweiter: Bad Pyrmonts U 13. pr


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt