weather-image
23°

Guddack-Team hofft auf den Aufstieg

HILDESHEIM. Die Weserbergland Volleys kämpfen in der Relegation um den Aufstieg in die Volleyball-Verbandsliga der Frauen. Erster Gegner ist am Samstag der MTV Hildesheim II.

veröffentlicht am 03.04.2019 um 15:57 Uhr

Trainer André Guddack. nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zwei Siege noch – dann wäre der Aufstieg in die Verbandsliga perfekt. Doch die Weserbergland Volleys denken natürlich von Spiel zu Spiel und müssen am Samstag (ab 14 Uhr) in der Relegation zunächst die Hürde beim MTV Hildesheim II meistern. Meldet das Team von Trainer André Guddack anschließend Vollzug, wartet mit der VSG Düngen/Bodenburg eine noch schwierigere Aufgabe. „Letztendlich wird es darum gehen, dass sich jede einzelne Spielerin nicht zu sehr unter Druck setzt und wir uns auf unsere eigene Leistung konzentrieren. Wir können unbeschwert aufspielen, da es im ersten Spiel keinen klaren Favoriten gibt - und im zweiten Spiel wären wir ohnehin der Underdog“, bleibt Guddack aber gelassen. ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?