weather-image
10°

Für Hörster geht es nicht um die goldene Ananas

Volleyball (aro). „Für uns geht es nicht um die goldene Ananas, sondern um zwei wichtige Punkte“, macht Pyrmonts Oberliga-Coach Frank Hörster deutlich. Denn mit einem Sieg in Langenhagen könnte der Aufsteiger die Saison auf Platz vier beenden – und das ist das Ziel. Allerdings entpuppte sich Langenhagen schon im Hinspiel als unangenehmer Gegner, denn damals kassierten Anabell Loges & Co. eine 0:3-Heimpleite.

veröffentlicht am 09.03.2012 um 13:04 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 13:04 Uhr

270_008_5308091_sp555_1003_2sp.jpg

Auch im Rückspiel erwartet Hörster einen heißen Tanz, denn Langenhagen wird in eigener Halle alles versuchen, um nicht am letzten Saisonspieltag auf den 7. (Relegations-) Platz abzurutschen. Deshalb geht der MTV-Coach davon aus, „dass sich beide Mannschaften bestimmt nichts schenken werden“. Bad Münders Landesliga-Frauen treffen (Sbd., 15 Uhr) auf Schlusslicht Münchehagen/ Hagenburg: „Bis auf Rabea Janze und Ina Schmidt stehen uns alle Spielerinnen zur Verfügung. Hinter Katrin Masurs Einsatz steht noch ein Fragezeichen“, so Teamsprecherin Stefanie Brüggemann. „Es wird kein leichtes Spiel. Das Hinspiel haben wir 1:3 verloren.“ Die VSG Wildcats/VfL Hameln darf sich in Stöcken keinen Ausrutscher erlauben, denn bei einer Niederlage könnte das Team von Claudia Hesse noch auf einen Relegationsplatz abrutschen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt